Holz und Biomasse
hergestellt aus Pappelpflanzen

Weitere Informationen

Umtriebszeit beträgt 24 Jahre!

Alle 4 bis 8 Jahre Ernte, je nach Verwendungszweck

Biomasse

Energieholz wird während der Ernte gewonnen. In 24 Jahren kann man 6 erfolgreiche Ernten, jeweils alle vier Jahre, realisieren.Der Gesamtbedarf des Energiesektors überschreiten mehr als 7 Millionen Tonnen Biomasse pro Jahr. Transportineinem Um kreis von biszu 200 km.
Zuwachs der Holzmasse: 20 t/ha/Jahr.

Industrieholz

8 Jahre nach der Pflanzung haben die Bäume einen Durchmesser von 18-22 cm, sodass das Holzmaterial durch Papierfabriken, HerstellervonMDF, OSB, Paletten und Längsbalken genutzt werden kann. Durch die hohe Holzdichte lohnt sich ein weit, entfernter Transport.
Zuwachs der Holzmasse: über 30 t/ha/Jahr.

Brennholz

Längere Erntezyklen und größere Durchmesser prädisponieren das Holz als Heizmaterial. Die saisonale Lagerung verringert die Feuchtigkeit und erhöht die Heizqualität. Ein Hektar reicht für die Heizbedürfnisse von 200 qm.

Zuwachs der Holzmasse: über 30 t/ha/Jahr.

Auch bei nährstoffarmen Böden, gibt es einen hohen Ertrag!

Holz aus Plantagen in der Praxis

Eine solide, langfristige Investition

Effektive Nutzung von nährstoffarmen Böden, Wiesen und Brachländern

Mechanisierte Einpflanzung rentabel auf Flächen mit 15 ha und mehr

Plantage nach 4 Jahren hat über 85 t Rohmaterial pro Hektar

Plantagen nach 8 Jahren Brennholz, Rohstoff für Papierfabriken, Herstellung von OSB und MDF Platten

Der Durchschnitt einer 4-jährigen Pappel als Beweis für den schnellen Wachstum

Ernte der Biomasse aus 3-jährigen Pappelplantagen

Biomasse landwirtschaftlichen Ursprungs Die Vorschriften erfordern den Einsatz von Sektoren

Holzstück - Brennholz. Eine eigene Holzquelle ist eine Ersparnis bei den steigenden Rohstoffpreisen

Lebenszyklus der Pappelplantagen

Viel Materialgewinnung bei wenig Arbeitseinsatz

  • APRIL - OKTOBER 2015

    Bodenanalyse, Angebotserstellung

    Jedes Jahr untersuchen wir von April bis Oktober landwirtschaftliche Böden in ganz Mittel- und Osteuropa (mind. 25 ha), in einem einfachen oder erweiterten Umfang. Dadurchkönnenwirein Pflanzungsangebot, ein Pflegeprogramm und die Ernte der Plantage vorbereiten. Die Untersuchungen geben dem FlächenbesitzerInformationenüber den möglichen Ertrag.

  • MÄRZ - MAI 2016

    Eine wichtige Flächenpflanzung im Frühling

    Je größer die Fläche, desto besser die Rentabilität des Projekts.Die Vorbereitung des Bodens umfasst das Pflügen und die Ausrichtung.Nach der von uns mechanisierten Einpflanzung erfolgt eine einmaligeBehandlung mit einem Unkrautbekämpfungsmittel.Im Folgejahr empfählen wir die Bodenauflockerung der Zwischenreihen mit einer Telleregge. Der nächste Schritt ist die erfolgreiche Ernte.

  • DEZEMBER 2019

    4-jährige Bäume vor der Ernte

    Eine Ernte alle vier Jahre sichert einen regulären Gewinn. Des Weiteren ist dieser Gewinn auch langjährig, bis hin zu 24 Jahre, abgesichert. BäumemiteinemDurchmesser biszu 15 cm, ernten wir im Etappensystem und produzieren gleichzeitig Energieholz für die Energiewirtschaft ( Fernheizwerk, Kraftwerk, Heizkraftwerk).

  • DEZEMBER 2023

    8-jährige Plantage ist für die Holzgewinnung bereit

    Acht Jahre nach dem Einpflanzen überschreiten die Bäume einen Durchmesser von 20 cm, dadurch kann man die Ernte in die Wege leiten. Holzmaterialen mit einer Länge von 1,2 m oder 2.5 m sind sehr wichtig für Papierfabriken, HerstellervonMDF, OSBPaletten.Der Verbraucher interessiert sich für jede mögliche Anzahl!Sie können daraus Brennholz für Ihren eigenen Gebrauch machen.

  • ... ÜBER
    6 ERNTEZYKLEN
    !!!

UNSERE FACHKOMPETENZEN

Über 20 Jahre Forschungserfahrungen, 1000 ha bewirtschaftete Plantagen

UNSER TÄTIGKEITSBEREICH

Mittel- und Osteuropa

ÜBER 1100 ha

erfolgreich gepflanzte Pappel- und Weidesetzlinge

ERWEITERTE GERÄTEAUSSTATTUNG

für jede Phase der Plantagendurchführung

Wir spezialisieren uns auf die Erstellung von Pappel- und Weidenplantagen auf mehreren Hektar.
Während der Entstehung der Plantagen unterstützen wir die größten Landwirte, Grundbesitzer und Industrieunternehmer in Europa. Die mehr als 20-jährige Erfahrung unserer Facharbeiter sowie unsere Plantagen sind ein Beweis dafür, dass der Ertrag aus Pappeln sehr gut ist. Wir besitzen spezielle, schnell wachsende Klone, die resistent gegen Frost und Temperaturschwankungen, sowie Schädlinge und Krankheiten sind.

Jährlicher Zuwachs Beträgt 25-30 t/ha/Jahr

Unser Know-how ist in erster Linie die Art der Vorbereitungder Pflanzenruten undderen Unterhaltung. Wir garantieren bei einer Pflanzung auf der Fläche von mind. 15 – 20 ha ein Wachstum von mind. 80% der Pflanzruten, meistens sogar mehr.
Wir laden Sie zu einer Zusammenarbeit ein und stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung

KONTAKT

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung; Preisliste